Unterwasserclub Straubing
» Startseite / Ausbildung
Infos zum Thema Ausbildung

Ausbildung beim Unterwasserclub

Die Tauchausbildung im Unterwasserclub endet natürlich nicht mit dem Anfängerkurs. Bedarfsorientiert bieten unsere Tauchlehrer immer wieder Aus- und Weiterbildungskurse an.

Diese finden nach den Richtlinien des VDST/VIT/CMAS statt. Das heißt aber nicht, dass sich nur VDST/CMAS-Taucher weiter qualifizieren können. Auch ein Wechsel des Brevetsystems ist heutzutage kein Problem mehr. So zählen auch heute schon Taucher und Tauchlehrer aller wichtigen Tauchverbände zu unseren Mitgliedern. Die Anfängerkurse beginnen im Hallen- oder Freibad und gehen dann nahtlos vom Springerbecken im Straubinger Aquatherm(Tiefe 4 m) ins Freiwasser über. Die praktischen Übungen werden auch dort so lange geübt, bis sie sicher beherrscht werden. Dazu steht dem Verein ein eigenes Vereinsgewässer zur Verfügung.
Die theoretische Ausbildung läuft zeitgleich mit der praktischen Ausbildung ab. Sie umfasst mindestens 4 Abende und endet mit der schriftlichen Prüfung zum Bronze* Brevet.

Die Kosten für die Anfängerausbildung zum Taucher* belaufen sich auf 190€ + Aufnahmegebühr + anteiligen Jahresbeitrag
Enthalten sind darin:
Theoriekurs, praktische Ausbildung im Becken, praktische Ausbildung im
Freiwasser, Theorieprüfung, Abnahme im Becken, Praxisprüfung,
Brevetierung nach CMAS, Taucherpass, Luft, Leihgebühren für Automat, Finimeter, Flasche, Jacket, Computer, Lampe.

Die Ausbildung gliedert sich in folgende Teile:
Teil 1: Theorieausbildung und praktische Ausbildung im Becken
Teil 2: Ausbildung im Freiwasser

Mit weiteren Kursen ist es dann möglich, sich über die Tauchscheine Silber** und Gold*** weiter zu qualifizieren.
Sonderbrevets und die Ausbildung zum 2 bzw. 3 Stern-Taucher (Silber/Gold) werden im Verein nach Bedarf angeboten.

Der Unterwasserclub Straubing hat zur Zeit vier Übungsleiter, drei TL 1, zwei TL 2 und einen TL 3 die sich um die Ausbildung der Mitglieder bemühen. Die Anschriften und Telefonnummern können bei der Vorstandschaft erfragt werden. Des weiteren gehören dem Verein auch Ausbilder anderer Tauchsportorganisationen an.

Die vereinseigenen Tauchgeräte können während der Ausbildungsveranstaltungen kostenlos ausgeliehen werden, danach ist dies für geringe Gebühren weiterhin möglich. Die für Tauchgänge erforderliche Pressluft ist grundsätzlich kostenlos für aktive Mitglieder.



Drucken | Artikel wurde 7458 mal aufgerufen

 
Impressum | Datenschutzhinweise | Administration